• Slider Homeoffice

Die Auswahl an Getränken ist schier unendlich: Tee, Saft, Cola, Wasser mit und ohne Sprudel,  Limonade und Kaffee – Und da habe ich jetzt nur alkoholfreie Varianten genannt. Das einige  dieser Getränke besser für die Gesundheit sind als andere ist sicherlich nichts Neues für dich.  Aber welches ist die beste Möglichkeit, um Flüssigkeit aufzunehmen und warum? Mit dieser  Frage beschäftige ich mich im heutigen Blogpost.

Was ist das beste Getränk im Alltag?

Regelmäßig trinken – aber was? 

Überall hörst und liest du, dass du viel trinken sollst. Aber was ist denn jetzt das richtige  Getränk für den Alltag, wovon sollst du viel trinken? Als Ernährungsberaterin zeige ich dir  heute, was genau das richtige für dich ist. Hol dir deine Energie zurück.  

Die Antwort ist keine Überraschung 

Vielleicht erwartest du jetzt irgendetwas bahnbrechendes Neues von mir. Da muss ich dich  aber leider enttäuschen, denn es ist und bleibt das Wasser. Wasser ist das, wovon du  möglichst viel im Alltag trinken solltest. Von der errechneten Trinkmenge sollte das meiste wirklich aus Wasser bestehen.  

Das beste Transportmittel für die Nährstoffe 

Aber warum gerade Wasser? Wasser ist einfach das beste Transportmittel. Wofür brauchen  wir denn eigentlich Flüssigkeit im Körper? Wir brauchen Flüssigkeit, um die Nährstoffe, die wir beim Essen und Trinken aufnehmen, im Körper zu verteilen. Wir brauchen Flüssigkeit auch,  um all das, was bei unseren Stoffwechselprozessen als Stoffwechselendprodukte hinten  wieder raus kommt auch wieder herauszuspülen. Ich versuche das mal zu veranschaulichen:  Ein Bus fährt an eine Bushaltestelle, es sind noch zehn Plätze frei, aber es stehen 20 Menschen  an der Bushaltestelle. Es können also nur zehn Menschen mitfahren. Genauso ist es mit dem  Wasser. Wenn das Medium, das du trinkst, möglichst leer ist, kann es ganz viele Stoffe  reintransportieren, aber auch ganz viele Stoffe raustransportieren. Und deshalb ist es nach  wie vor wichtig und genau das Richtige: Wasser, und zwar viel davon, zu trinken.  

Mithilfe von Apps zu gesünderer Flüssigkeitsaufnahme 

Wenn es dir schwerfällt, auf die Menge zu kommen, habe ich eine total niedliche App  entdeckt. Sie heißt Plant Nanny und immer, wenn du etwas trinkst, gießt du dort quasi eine  Blume. Wenn du vergisst, deine Blume zu gießen, lässt sie ihre Blätter hängen und ist ganz  traurig. Bei regelmäßigen Trinken kannst du dir so ein ganzes Blumenregal füllen, was dich  wiederum zur gesunden Flüssigkeitsaufnahme motiviert. Ist das nicht niedlich? 

Trinke viel – aber mit Bedacht 

Wenn du jetzt aber festgestellt hast, dass du bisher zu wenig getrunken hast, sei nicht zu  euphorisch und trinke nicht von heute auf morgen die doppelte Menge, sondern taste dich so  langsam ran.